AlumniStudiengängeVeranstaltungen

Fruchtbaren Austausch zwischen Aktiven, Zukünftigen und Ehemaligen fördern

Von 6. April 2018 No Comments

Am 14. April 2018 laden wir unsere aktuellen und zukünftigen Studierenden, Alumni, Dozierende und Angehörige der TH Wildau zu unserem Thementag ein. Im Rahmen des WIT-Themen- und Informationstages geht es uns darum, über unsere Studienprogramme zu informieren, die verschiedenen Aspekte unserer Arbeit zu präsentieren und die Zusammenarbeit zwischen den WIT-Akteuren zu fördern. Das äußert sich in unterschiedlichen Aktivitäten für Studierende, Studieninteressierte und Alumni.

Im Rahmen des Master-Thesis-Workshops werden die Studierenden im 4. Semester auf das Verfassen der Masterarbeit vorbereitet. Das Workshopformat ist im vergangenen Jahr überarbeitet worden. Beim ersten theoretischen Workshop im Dezember beziehungsweise Januar wurden die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens, Methoden sowie die Planung des Thesisprojekts behandelt. Im zweiten Teil geht es nun darum, in interaktiver Form und voneinander lernend konkrete thematische und methodische Herausforderungen zu lösen. Dabei sollen Themen geschärft, Gliederungen präzisiert und methodische Zugänge neu gedacht werden. Dabei sind Peer-Learning, Austausch von Ideen und Feedback die Schlüsselaspekte des zweiten Workshopteils.

Parallel dazu werden die Studieninteressierten über unsere Programme informiert und haben die Gelegenheit, inhaltliche und organisatorische Fragen zum Studium zu stellen. Darüber hinaus lernen die zukünftigen WIT-Studierenden den Campus der TH Wildau kennen und haben die Möglichkeit, sich mit den Dozierenden auszutauschen. Im Anschluss werden sie auch weitere WIT-Akteure kennenlernen – unsere Studierenden und Alumni.

Inhaltlich hat der Thementag für alle einiges zu bieten. Im Sinne des lebenslangen Lernens präsentieren wir im Rahmen des Thementags allen Teilnehmenden spannenden Input: zuerst wird Prof. Dr. Christian Hederer zum Thema „Freier Handel und Geopolitik in den internationalen Wirtschafsbeziehungen“ referieren. Anschließend wird einer unserer Graduierten ein ebenso hoch relevantes Thema behandeln und die Erkenntnisse seiner Masterarbeit über Brexit und seine Auswirkungen auf die europäische Luftfahrt vorstellen und diskutieren. Nach diesen ereignisreichen Stunden wird es gegen Mittag informeller: es gibt Kaffee und Fingerfood. Die Studierenden haben in diesem Rahmen die Gelegenheit, den Alumniverein kennenzulernen.

Als eine kleine Bildungseinrichtung sind wir bemüht, die WIT-Angehörigen immer weiter untereinander zu vernetzen. Deshalb fördern wir den Austausch unter den Studierenden, führen sie frühzeitig an den Alumniverein heran und integrieren die Graduierten in die Institutsarbeit und den Lehrbetrieb am WIT. Veranstaltungen wie der Thementag sind dabei primär nicht dazu da, diese Synergien zu präsentieren, sondern vielmehr um die Zusammenarbeit zwischen den Aktiven, Zukünftigen und Ehemaligen zu fördern und zu vertiefen. Aus diesem Grund halten wir den Thementag für ein Event mit besonders viel Mehrwert.